Guestbook

Ins Gästebuch eintragen | Administration
Mittwoch, 28 Juni 2017 22:44
Vielen Dank, dass Sie meine Seite besuchen. Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen.
Einträge insgesamt: 70   Einträge pro Seite: 20 [1] 2 3
Name Kommentare
70) Marcel 
Ort:
Koh Tao
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1; InfoPath.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04506.648; .NET CLR 3.5.21022; MS-RTC LM 8)
Dienstag, 27 Mai 2008 16:26 Host: fwigk1-proxy.admin.ch Kommentar schreiben

Koh Tao, Thailand – Eine kleine, paradisische Insel die zum Glück noch nicht überloffen ist... Es soll eines der schönsten Tauchgebiete Asiens sein. Schon beim Schnorcheln kriegt man einen kleinen Eindruck davon... Es gibt nicht wirklich lange Strände, aber viele wunderschöne kleine Buchten. So war ich in der Jamson Bay, eine der schönsten Buchten die ich je gesehen habe!
69) Marcel 
Ort:
Koh Samui
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1; InfoPath.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04506.648; .NET CLR 3.5.21022; MS-RTC LM 8)
Dienstag, 27 Mai 2008 15:33 Host: fwigk1-proxy.admin.ch Kommentar schreiben

Koh Samui, Thailand – Wer einen einsamen Strand sucht sollte nicht hierher kommen... Die Insel ist sehr schön, es hat viele schöne Strände und es ist ziemlich was los hier... Am Chaweng Beach ist man sicher nie alleine, dort hats alles in Hülle und Fülle... Restaurants, Shops, Bars, Hotels...
68) Marcel 
Ort:
Chiang Mai
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04506.30; .NET CLR 3.0.04506.648)
Donnerstag, 22 Mai 2008 17:56 Host: ppp-202-176-86-100.revip.asianet.co.th Kommentar schreiben

Chiang Mai, Thailand – Diese Stadt ist ziemlich im Norden von Thailand nahe der Grenze zu Burma. Der Höchste Berg Thailands (2565 m.ü.M.) ist ganz in der Nähe. Dort oben wars sogar fast ein wenig kühl endlich einmal… wink Es gibt auch viele Wasserfälle in dieser Region. Die Stadt selber ist auch sehr Sehenswert. Es gibt unzählige schöne Tempel und viele Märkte zum shoppen…
67) Marcel 
Ort:
Bangkok
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04506.30; .NET CLR 3.0.04506.648)
Sonntag, 11 Mai 2008 08:27 Host: ppp-202-176-87-188.revip.asianet.co.th Kommentar schreiben

Bangkok, Thailand - Hier gibts extrem viele Sehenswürdigkeiten und Shopping non-stop... Ein Muss ist der Grand Palace, aber Zutritt nur in langen Hosen... Auch viele andere Regeln müssen eingehalten werden, aber das respektiert man natürlich. Es gibt unzählige andere Tempel und viele Märkte überall. Das einzig Negative sind die Taxifahrer hier... Einfach unglaublich, man steigt ins Taxi ein und sagt wohin man will, dann sagen sie manchmal einfach nein... Sie wollen nicht dorthin fahren... Das ist mir auf der ganzen Welt sonst noch nie passiert... Manchmal muss man mehrere Fahrer fragen bis sich mal einer "erbarmt" einen dorthin zu fahren...
66) Marcel 
Ort:
Saigon
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04506.30; .NET CLR 3.0.04506.648)
Sonntag, 11 Mai 2008 07:42 Host: ppp-202-176-86-89.revip.asianet.co.th Kommentar schreiben

Saigon, Vietnam - Eigentlich heisst die Stadt seit vielen Jahren Ho Chi Minh City, aber der "alte" Name Saigon wird noch von sehr vielen benutzt. Die Stadt selber hat eigentlich nicht so viele Sehenswürdigkeiten, aber sehr viele Shopping-Möglichkeiten. Von hier aus kann man auch sehr viele Ausflüge machen, so ging ich für einen Tag ins Mekong-Delta.
Auch hat die Stadt irgendwie einen speziellen Charme, trotz der Hitze und der vielen Motobikes hat es mir hier sehr gut gefallen!
Das kann man von ganz Vietnam sagen. Meiner Meinung nach eines der schönsten und interessantesten Länder der Welt! Und ich war in sehr vielen Ländern...
Darum war es richtig schwer Abschied zu nehmen von Vietnam, aber das war sicher nicht das letzte Mal das ich ich dort war... wink
65) Marcel 
Ort:
Mui Ne
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04506.30; .NET CLR 3.0.04506.648)
Sonntag, 11 Mai 2008 06:59 Host: ppp-202-176-86-144.revip.asianet.co.th Kommentar schreiben

Mui Ne, Vietnam - Hat einen der schönsten Strände Vietnams. Zum relaxen und "nichtstun" ist dieser Ort perfekt! Viel mehr hats hier auch nicht... Was auffällt sind die Horden Russen die hier Ferien machen... Überall ist alles auch in russisch angeschrieben...
64) Marcel 
Ort:
Nha Trang
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04506.30; .NET CLR 3.0.04506.648)
Sonntag, 11 Mai 2008 06:59 Host: ppp-202-176-86-144.revip.asianet.co.th Kommentar schreiben

Nha Trang, Vietnam - Gilt als Tauch- und Schnorchel-Paradies... Sehr wahrscheinlich der günstigste Ort um Tauchen zu lernen. Ich ging "nur" Schnorcheln, leider war die Sicht nicht so gut da ein paar Tage vorher ein Taifun die Küste gestreift hat... Aber auch bei nicht so guter Sicht gab es viele schöne Korallen und Fische zu sehen. Verglichen mit anderen Orten in Veitnam gibts hier auch ein recht gutes Nachtleben... wink
63) Marcel 
Ort:
Hoi An
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04506.30; .NET CLR 3.0.04506.648)
Samstag, 10 Mai 2008 13:57 Host: mx-ll-58.147.42-20.tttmaxnet.com Kommentar schreiben

Hoi An, Vietnam - Das ist ein kleines Städtchen nahe am Meer. Der Strand ist sehr schön und es empfiehlt sich ein Hotel am Strand zu nehmen. Das Städtchen ist nicht weit entfernt. Dort hat es sehr viele Souvenirshops und viele Galerien mit sehr schönen Bildern. Am Abend ist der Sonnenuntergang immer sehr eindrücklich mit dem Fluss im Vordergrund. Es hat auch viele gute Restaurants am Fluss und viele andere Plätze zum verweilen.
62) Marcel 
Ort:
Hue
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322; .NET CLR 2.0.50727; .NET CLR 3.0.04506.30; .NET CLR 3.0.04506.648)
Samstag, 10 Mai 2008 13:27 Host: mx-ll-58.147.42-20.tttmaxnet.com Kommentar schreiben

Hue, Vietnam – War früher mal die Hauptstadt Vietnams. Darum findet man hier sehr viele Tempel und Gräber vergangener Kaiser. Eine sehr schöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten! Nur war das Wetter extrem heiss und feucht…
61) Marcel 
Ort:
Sapa
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322;
Donnerstag, 17 April 2008 03:59 Host: localhost Kommentar schreiben

Sapa, Nordvietnam – Mit dem Nachtzug ab Hanoi, in einem Viererschlafabteil, ging die Fahrt in die Berge Vietnams, nach Sapa. Diese Region ist das Trekkingparadies Vietnams, nur leider regenet es ziemlich viel… Ich hatte Glück und drei Tage gutes Wetter! Es ist schon wunderschön durch die Reisfelder zu trekken, den traditionell angezogenen Leuten bei der Arbeit zuzusehen und einfach in der Natur draussen zu sein. (Nach Hanoi…) Diese Region ist wohl die noch letzte wo die Leute wirklich in ihren traditionellen Kleidern herumlaufen. Es gibt viele verschiedene Tribes die alle eine andere Sprache haben. Auch alte, für uns etwas komische Traditionen wie das die Eltern entscheiden wer wen heiratet, oder das Bräute einfach entführt werden, gibt es hier noch. In den Dörfern in den Bergen leben die Leute sehr, sehr einfach und die Arbeiten sind genau geregelt. Schon die kleinsten müssen irgendetwas tragen und nach der Schule daheim helfen.
60) Marcel 
Ort:
Hanoi
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322;
Samstag, 12 April 2008 13:59 IP: 222.254.128.75 Kommentar schreiben

Hanoi, Vietnam – In dieser Stadt war ich ja schon letztes Jahr, darum gibts “nur” Föteli von einem Tagesausflug nach HOA LU, TAM COC. Zuerst gings mit einem Auto zu ein paar alten Tempeln, danach mit dem Velo durch Reisfelder und am Schluss mit Booten durch viele enge Schluchten. Die Region hier wird auch „trockene Halong Bay“ genannt, das trifft ziemlich gut zu! Sehr interessant ist wie die lokalen Leute hier Boot fahren; meistens Rudern sie „normal“ mir den Armen, aber zwischendurch zur Abwechslung auch mit den Füssen… So etwas habe ich noch nie gesehen, und sie sind nicht langsamer mit dieser Art… Erstaunlich… In Hanoi selber hat sich nicht viel geändert, es ist immer noch voller Mopeds und es ist immer noch ein Abenteuer die Strassen zu überqueren… wink
So, das war jetzt das letzte Office zum migrieren. Ab jetzt sind „private“ Ferien angesagt!!!
59) Marcel 
Ort:
New Delhi
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322;
Samstag, 12 April 2008 13:58 IP: 222.254.128.75 Kommentar schreiben

New Delhi, Indien – Zum Glück war es noch nicht gaaanz heiss, “nur” 35grad… In der Stadt selber hat es einige Sehenswürdigkeiten, wie das India Gate, diverse Moscheen, die quirlige Altstadt oder der Lotus-Tempel. Was unglaublich fein ist, ist das Essen! Was die alles feines kochen… Hmmm. Was ein wenig nervt ist die Menschenmenge und die Art der Leute. Anstand oder Rücksichtnahme sind hier ein Fremdwort… Da wird gedrängelt, gedrückt, ohne Rücksicht auf Verluste…
Ein Ausflug zum Taj Mahal durfte natürlich auch nicht fehlen! Der liegt 2h Zugsfahrt von New Delhi entfernt. Dieses Mausoleum ist schon unglaublich schön! Am Morgen hatten wir leider nicht so schönes Wetter, aber der Nachmittag war zum Glück strahlend blau, so gabs doch noch viele Föteli mit Sonne und blauem Himmel!
58) Marcel 
Ort:
Kathmandu
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1; InfoPath.1; .N
Montag, 31 März 2008 09:09 Host: fwigk1-proxy.admin.ch Kommentar schreiben

Kathmandu, Nepal – Ich werde dieses Land sicher noch mal besuchen zum trekken, biken oder was auch immer... Denn für solche Sachen ist es hier genial! Die Stadt Kathmandu selber ist nicht wirklich schön... Es hat ein paar Tempel zum anschauen, aber sonst ist die Stadt leider ziemlich dreckig, staubig und schlecht riechend... Sie ist voller Bettler, Kötern und Backpackern... (Reihenfolge und Zusammenhänge sind reiner Zufall... wink
Ein „Muss“ ist ein Bergrundflug. Das habe ich auch gemacht, leider war die Sicht nicht perfekt und der Sitzplatz im Flugzeug auch nicht... Aber wenigstens habe ich den Mt. Everest gesehen... (Tipp; Flugzeug wählen mit Flügeln oben)
Was wirklich schön ist, ist die alte Hauptstadt Bhaktapur. Sie ist nur 20km entfernt und wirklich die kurze Reise wert. Dort gibts auch viele schöne Souvenirs zu kaufen. Darunter unglaublich schöne (aber auch teure) Malereien. Die buddhistischen Mandala’s haben mich sehr beindruckt. Ja nach Grösse der Bilder brauchen sie mehrere Monate um sie zu malen... (Eins habe ich fotografiert)
Also, Nepal ist genial zum trekken und biken, einfach die richtige Reisezeit wählen (Oktober) und man hat geniale Sicht auf die Himalaya-Berge!
57) Marcel 
Ort:
Kabul
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322;
Sonntag, 23 März 2008 14:05 Host: 61.55.79.202.wireless.static.wlink.com.np Kommentar schreiben

Kabul, Afghanistan – Zwei Stunden bevor wir gelandet sind gabs einen Selbstmordanschlag auf einen Konvoi zum Flughafen… Als uns das der Fahrer erzählt hat fühlte ich mich schon nicht mehr so gut… Aber wir wurden immer in einem gepanzerten Auto herumgefahren und eigentlich sollten Schweizer keine Angriffsziele sein… So hielten wir uns eigentlich nur im Hotel, im Office oder in Restaurants auf. Überall sehr viel Security, überall wird man durchsucht, überall Wachleute mit MG’s… Sehr wohl fühlt man sich da nicht… Ich war heilfroh dieses Land wieder verlassen zu können… Eigentlich schade, die Einheimischen sind sehr freundlich und das Land wäre wunderschön zum entdecken… Ich hoffe das wird irgendwann mal möglich sein… Was krass ist sind all die vielen Bettler und sehr viele Leute sind von all den Kriegen gezeichnet mit Verstümmelungen und Amputationen… Das macht einem sehr nachdenklich… Interessanterweise war dieses Land vor langer Zeit ursprünglich Buddistisch, in Museen gibt’s sehr viele Buddah-Statuen zu sehen.
56) Marcel 
Ort:
Pyongyang
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322;
Donnerstag, 20 März 2008 17:21 Host: 61.55.79.202.wireless.static.wlink.com.np Kommentar schreiben

Pyongyang, Nordkorea – Ja was für ein Wort passt zu diesem Land? Einzigartig? Speziell? Komisch? Exotisch? Aussergewöhnlich? Eines ist sicher, es gibt kein ähnliches Land wie dieses… Es fängt schon mit dem Flug dorthin an; nur eine Fluggesellschaft fliegt Beijing-Pyongyang dreimal die Woche… Und die ist auf der schwarzen Liste… Es war dann auch ein sehr altes, russisches Flugzeug, aber wir haben Hin- und Rückflug gut überlebt… Dann beim Zoll muss man Natel und GPS-Geräte abgeben… Sonst könnte man das ja verschenken und die Einheimischen könnten mit dem Ausland kommunizieren… Ab der Einreise ist man eigentlich als Gast nie alleine, immer ist jemand dabei… Man darf dies und das nicht, fotografieren nur wenn man vorher fragt und überhaupt… Am eindrücklichsten sind die breiten Strassen ohne Verkehr… In der Stadt sieht man inzwischen ein paar Autos, aber die meisten sind von Ausländern… Die Leute benützen hoffnungslos überfüllte Busse oder Trams, laufen oder nehmen ein Fahrrad. Die dürfen aber offiziell nicht auf der Strasse fahren… Für Ausländer ist dieses Land aber extrem sicher! Niemand schliesst hier ein Auto ab… Sogar den Schlüssel lassen sie stecken… Auch sonst werden Türen nicht verschlossen… Da ja eh jeder jeden überwacht könnten sie sich einen Diebstahl gar nicht erlauben… Ich muss wieder mal sagen; dank diesem Job konnte ich ein so aussergewöhliches Land besuchen, ich hoffe sehr für die Leute dort das sich dieses Land bald einmal ein wenig öffnet… Vielleicht kann man dann sogar mit den Einheimischen kommunizieren, denn das ist jetzt im Moment auch „verboten“ oder nicht gerne gesehen…
55) Marcel 
Ort:
Beijing
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1; InfoPath.1; .N
Samstag, 8 März 2008 14:52 Host: fwigk1-proxy.admin.ch Kommentar schreiben

Beijing, China – Nicht zum arbeiten dort, aber der Flug nach Pyongyang ging eh über Beijing, also flog ich ein paar Tage früher dorthin...
Die Stadt ist genial für Sightseeing! Da gibts den berühmten Tian’anmen-Platz, die verbotene Stadt, den Sommerpalast, den Tempel des Himmels... Natürlich ist Olympia auch schon überall present, das „Vogelneststadion“ sieht wirklich interessant aus. Die grosse chinesische Mauer ist auch nicht weit von der Stadt besichtigbar... Die ist wirklich sehr eindrücklich! Wenn man sich vorstellt das sie über 6000km lang ist und vor über 2500 Jahren gebaut wurde...
Shopping ist auch genial, das Essen scharf und fein... Die Stadt ist wirklich eine Reise wert!
54) Marcel 
Ort:
Warschau
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; SV1; InfoPath.1; .N
Samstag, 8 März 2008 14:51 Host: fwigk1-proxy.admin.ch Kommentar schreiben

Warschau, Polen – Am Anfang der letzten Tour geplant, dann verschoben, und jetzt noch hineingedrückt... Von der Stadt haben wir fast nichts gesehen, da wir fast nur am arbeiten waren... So wie es tönt gibt es auch nicht viel zu sehen da die Stadt im zweiten Weltkrieg komplett zerstört wurde... Es gibt also keine wirklich alten Gebäude. Aber interessanten Vodka gibts hier... wink
53) Marcel 
Ort:
Cotonou
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322;
Dienstag, 19 Februar 2008 20:26 Host: 65-228.77-83.cust.bluewin.ch Kommentar schreiben

Cotonou, Benin – Nachden wir nicht in den Tschad gehen konnten, gings doch noch für eine Woche nach Afrika... Das Land war im Ausnahmezustand weil an genau diesem Samstag George W. Bush zu Besuch kam... Daher waren seit Wochen fast alle Hotels ausgebucht mit Secret Service Gorillas und für uns reichte es nur noch in ein sehr bescheidenes Hotelchen...
Schon krass, eine Woche bevor die Air Force One irgendwo landet, werden 150 Leute dorthin geschickt um alles vorzubereiten... Wobei George nur kurz aus dem Flieger stieg und sich nur ca. 3h auf dem Flughafengelände aufhielt...
Einen Vorteil hätte unser Hotel gehabt: wenn wir wach gewesen wären, dann hätten wir die Air Force One landen sehen, da unser Hotel in der Anflugsschneise war...
Sonst gibts nicht gerade viel zu sehen in Cotonou... Ein kurzer Ausflug ging nach Porto Novo, der eigentlichen Hauptstadt, und auch noch schnell ans Meer.
52) Marcel 
Ort:
@home
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322;
Dienstag, 5 Februar 2008 20:45 Host: 198-212.76-83.cust.bluewin.ch Kommentar schreiben

@home und zum Glück nicht in N'Djamena, Tschad... Tja, wegen Ausbruch des Bürgerkrieges wurde diese Destination verschoben... Deshalb bin ich jetzt ausserplanmässig eine Woche in der Schweiz...
51) Marcel 
Ort:
Tiflis
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 7.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322;
Dienstag, 5 Februar 2008 17:06 Host: 198-212.76-83.cust.bluewin.ch Kommentar schreiben

Tiflis, Georgien – So eine Landung hatte ich auch noch nie… Mitten in einem Schneesturm setzte der Flieger zur Landung an… Wir trauten uns fast nicht aus dem Flugzeug so kalt wars draussen… Dann die Fahrt mit dem Auto in die Stadt – die Georgier sind sich so viel Schnee wohl nicht gewöhnt und die Fahrbahn war spiegelglatt… Viele Autos standen quer auf der Autobahn und wer stoppen musste konnte fast nicht mehr losfahren weils so glatt war… In den nächsten Tagen bruhigte sich das Wetter zum Glück und wir konnten noch ein paar Bilder bei Sonnenschein machen. Die Stadt ist ganz nett, es hat viele schöne, alte Gebäude. Aber das beste an Georgien ist ganz klar das Essen! Was die hier alles feines kochen… Aber gar nicht gut für die Linie… wink
HTML-Code deaktiviert [1] 2 3
Powered by Lazarus Guestbook from carbonize.co.uk