Gästebuch  
Diesen Eintrag kommentieren. Zurück zum Gästebuch | Administration
Ins Gästebuch eintragen:
33) Eliane & Marcel 
Ort:
Sydney
IP gespeichert Mozilla/4.0 (compatible; MSIE 6.0; Windows NT 5.1; .NET CLR 1.1.4322)
Mittwoch, 7 Juli 2004 04:44

Herrlich! Wir sind wieder in Sydney, dieser Allerweltsstadt!!! Und wir sind heil hier angekommen, nach fast 30'000 km Fahrt in unserem Busslein, nach dieser absolut fantastischen Umrundung des Roten Kontinenten. Wir sind einfach nur gluecklich ist alles so gut verlaufen...

Von Bisbane bis Sydney hatten wir noch relativ viel Zeit zur Verfuegung. Als erstes ging es natuerlich an die so beruehmte Gold Coast - dort wo die Schoenen und Reichen gesichtet werden (wir haben kein bekanntes Gesicht gesehen) und die angefressenen Surfer bei jeder kleinsten Welle auf ihrem Brett reiten! Nun, wir hatten ja schon viele Bilder dieser verrueckten Kueste gesehen, und trotzdem, es war ein kleiner Schock fuer uns. Stellt Euch vor, unser Campingplatz war umgeben von riesigen Hochhaeusern mit tollen Luxusapartments drin. Die Bewohner dieser schoenen Wohnungen haben wohl jeden Abend mit einem mitleidigen Blick auf den Campingplatz runtergeschaut und sich dann ein prickelndes Glas Champagner eingeschenkt smile Anyway, uns wars wohl in unserem Busslein, und wenn man das Preisniveau der ganzen Gold Coast studiert, dann kommt man schnell zur Einsicht dass sich Campen unbedingt lohnt! Aber nebst den "Mehrbesseren" gab es ja auch noch die einfachen Surfer, diese Menschen die auf der ewigen Suche nach der perfekten Welle sind. Leider gabs waehrend unseres Aufenthalts nie tolle Wellen, und wir sahen nur ein paar einzelne Surfer die krampfhaft versuchten auch aus einer Miniwelle etwas rauszuholen!

Fazit der Gold Coast fuer uns: Man muss diese Region wirklich fast gesehen haben um es zu glauben. Auf engstem Raum treffen sich die unterschiedlichsten Menschen und leben die unterschiedlichsten Lebensstile. Wir haben uns dort nie so richtig wohlgefuehlt - fuer die Schoenen und Reichen waren wir zu schaebig angezogen, unter den Surfern waren wir einfach viel zu uncool... Also fuhren wir wieder mal ins Landesinnere zu den wunderbaren Nationalparks Lamington und Springbrook.

Wir hatten wirklich nicht so viel erwartet von dieser Region, wollten uns nur ein wenig in der Natur erholen. Aber mit gutem Gewissen koennen wir sagen, dass eine Wanderung im Lamington N.P. zu den schoensten Ausfluegen gehoert, die wir in ganz Australien gemacht haben! Nebst Subtropischem Regenwald (unterscheidet sich wesentlich von Tropischem Regenwald, die Pflanzen- und Tierwelt ist ueberraschend anders) gab es dort die schoensten Wasserfaelle die wir in diesem Land gesehen haben. Und die Wanderwege waren wunderschoen angelegt, oft konnten wir hinter den Wasserfaellen durchgehen, oder wir standen in einer Art Hoehle in die sich ein kleiner Fall ergoss. Das Licht war uns ebenfalls gut gesinnt, so gut, dass wir es schafften Regenbogen aufs Bild zu bringen (siehe Foeteli). Erholung pur, und das nur eine Stunde Fahrt von der Gold Coast entfernt!

Ein weiterer toller Aussichtspunkt fanden wir am Cape Byron. Am Morgen ueberlegten wir uns noch was wir denn heute so anstellen koennten, und wir entschieden uns erwartungslos fuer die Byron Region. Als wir beim Cape ankamen fielen uns fast die Augen aus dem Kopf! Erst einmal war die Aussicht auf die umliegenden laaaaangen Sandstraende ueberwaeltigend, und zu allem schwammen ganz nebenbei noch 6 Buckelwale vor dem Cape durch! Puff, wir vergassen fast zu atmen als wir sogar den Gesang der Wale hoerten... Diese Riesen sind einfach faszinierend, und wenn man das Glueck hat sie von soooo nah zu sehen, dann ist man aufgeregt wie ein Kind an Weihnachten wenn es Geschenke bekommt!

Und so entscheiden wir uns kurz vor Sydney nun doch noch eine Whalewatchingtour zu machen. Von Port Stephens aus fuhren wir mit einem grosse Katamaran aufs Meer hinaus, wieder ziemlich erwartungslos (auf solchen Touren soll man ja nie zuviel Erwarten...). Zuerst sahen wir ein paar ziemlich gemuetliche Wale, ab und zu kamen sie mal an die Oberflaeche um zu atmen, mehrheitlich tauchten sie aber irgendwo in den tiefen Gewaessern umher. Wir hatten uns schon damit "abgefunden" keine springenden Wale zu sehen, als wir noch zum letzten potentiellen Kandidaten fuhren. Und dieser Koloss war einfach unfassbar! Als haette er unseren Wunsch nach ein paar Saltos gerochen, fing er ploetzlich an aus dem Wasser zu springen!!! Er sprang und sprang, machte Rueckwaertssaltos, stiess riesige Fontaenen von Wasser in die Hoehe und schien ein Riesengaudi daran zu haben! Und wir daneben im Bootlein... Wir finden keine Worte um Euch zu beschreiben wie wir uns privilegiert fuehlten so etwas zu erleben. Ein weiteres Wunder der Natur... Und als waere es noch nicht genug gewesen, begleiteten unzaehlige Delphine unser Schiff zurueck in den Hafen - wow, wir waren sprachlos!

Kurz vor Sydney besuchten wir natuerlich noch das bekannte Hunter Valley, eine weitere Weinanbauregion in Australien. Bei diversen kleinen Weinguetern degustierten wir feine Weiss- und Rotweine und erstanden einen absoluten Spitzenshiraz den wir in einer Vollmondnacht genossen... Auch das ist Australien!



Ja, so sind wir langsam wieder zurueck nach Sydney gefahren. Und wie schon angetoent, wir sind ewig dankbar ist alles sooooo gut verlaufen! EIN Reifenschaden, ZWEI kleine Reparaturen am Auto, sonst NICHTS!!! Nicht selbstverstaendlich bei einer solchen Strecke und all den rasenden Roadtrains die uns manchmal durchs Land gejagt haben. Nicht zu erwaehnen dass die Aussies ihren Fuehrerschein wohl allesamt in irgendeinem Gluecksspiel gewinnen...


Australien...

Die richtigen Abschlussworte zu finden ist gar nicht moeglich. Erst muessten 100 weitere Superlative erfunden werden um dieses Land gebuehrend zu beschreiben. Nur soviel:

WIR SIND BEGEISTERT
WIR WERDEN ALL DIESE NATURWUNDER NIE VERGESSEN
WIR SIND NOCH IMMER IN EINER ART TRAUM
WIR KOMMEN WIEDER (DAS HOFFEN WIR VON HERZEN!)

Und jetzt gehen wir erst mal nach Fiji um ein wenig Erholung zu finden.

UND WIR FREUEN UNS SOOOOOOOOOOOOOO SEHR AUF ALASKA UND KANADA, JUPIIIIIIIIII !!!!

Bis bald, wir melden uns wieder von irgendwo in Nordamerika! Herzlich, eliane & marcel
Kommentare:
:-) :-( ;-)
:o :D :p
:cool: :rolleyes: :mad:
:eek: :confused:
Name:
Passwort:
HTML-Code deaktiviert
Smilies aktiviert
AG Code deaktiviert
Powered by Lazarus Guestbook from carbonize.co.uk